Vereinsplatz.jpg

HTV Littfeld-Eichen gegen HSG Lüdenscheid 2 siegreich

Aktualisiert: Okt 27


Das Heimspiel am letzten Samstag gewann unsere 1. Mannschaft gegen die HSG Lüdenscheid mit 24:19 Toren. Das Spiel begann sehr ausgeglichen, auch weil sich beide Mannschaften erstmal an die neue Spielsituation mit dem harzfreien Ball gewöhnen mussten. Nach 13 Minuten stand es 4:4 und die Heimmannschaft stellte jetzt schon ihr Deckungssystem von einer 6:0-Deckung auf eine offensivere 5:1-Deckung um. Das zeigte auch Wirkung und man konnte sich erstmals mit 8:5 ( 18 ́) einen kleinen Vorsprung erkämpfen. Die HSG Lüdenscheid erzielte dann 3 Tore in Folge zum 8:8 , aber unsere 1. Herrenmannschaft stellte den Abstand bis zur Halbzeit mit 14:11 wieder her.

Am Anfang der 2. Halbzeit erhöhte Simon Pfeifer sogar auf 15:11 . Was dann geschehen ist passiert im Handball nicht so oft. Die Spieler der Heimmannschaft bekamen in der Abwehr in weniger als zwei Spielminuten 4 Zeitstrafen. Es standen tatsächlich nur noch 2 Feldspieler auf dem Feld. In dieser Phase wurde 8 Minuten lang kein Tor geworfen, was auch daran lag das die Lüdenscheider immer wieder an dem sehr guten haltenden Sven-Jona Sassmanshausen im Tor scheiterten. Ihr erstes Tor in der 2.Halbzeit erzielten die Gäste in der 39. Spielminute zum 15:12. In der 42. Minute wurde das Spiel beim Spielstand von 16:14 nochmal eng, aber unsere Herrenmannschaft konnte sich bis zur 50. Spielminute mit 21:15 endgültig durchsetzen und das erste Heimspiel am Ende mit 24:19 Toren gewinnen.


HTV Littfeld-Eichen: Münker, Mankel, Wodrazka (1), Klinger (5/3), Wagner, Malczok (4), Wilks, Pfeifer (4), Schiewe (3), Fick (5), Brühl (2), Rossa, Sassmannshausen

148 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen