Vereinsplatz.jpg

Badminton - Punktgewinn gegen Tabellenzweiten


Kurz vor dem Abschluss der Hinrunde steht der TV Hoffnung Littfeld in der Badminton-Verbandsliga mit 5:7 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Während sechs Mannschaften die erste Saisonhälfte bereits abgeschlossen haben, endet die Hinrunde für die Nordsiegerländer am nächsten Freitag mit einem Auswärtsspiel bei der 3. Mannschaft des 1. CfB Köln, die in der Tabelle aktuell das exakt gleich Punkt- und auch Spielverhältnis (24:24) aufweist wie die Littfelder. Am Sonntag erreichte der TV Hoffnung im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Bergfried Leverkusen das dritte Unentschieden der Saison. Für Spannung war vor allem in den beiden Herren-Doppeln gesorgt. Tim Steger (r.) und Patrick Steger (l.) setzten sich nach drei Sätzen mit 21:12, 19:21 und 23:21 gegen das Duo Pascal Himmelbach/Kilian Lipinsky durch. Noch umkämpfter war das zweite Herren-Doppel, das ebenfalls über drei Sätze ging. In zwei Durchgängen fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung, und alle drei Sätze endeten mit nur zwei Punkten Unterschied. Am Ende hatten die Littfelder Ben Stähler/Jens Haß gegen Simon Prell/Fabio Voit mit 22:20, 22:24 und 21:19 das bessere Ende für sich. Einen weiteren Drei-Satz-Erfolg bejubelte Tim Steger in seinem Einzel. Nur zwei Sätze benötigte Jule Marie Giebeler, um im Damen-Einzel den vierten Punkt für die Gastgeber zu holen. Die anderen vier Spiele gingen nach zwei Durchgängen jeweils an die Gäste aus dem Rheinland, wobei Patrick und Catharina Steger bei im gemischten Doppel(18:21, 20:22)nicht viel zu einem Satzgewinn fehlte. Foto/Bericht: Siegener Zeitung

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen