Vereinsplatz.jpg

Volleyball - HerbstBALL gegen Herbstblues


Volleyballer und Volleyballerinnen wollen eigentlich immer nur eines: Spielen! Doch das allein genügt noch nicht, um aus einem Tag mit vielen Spielen ein erfolgreiches Turnier zu machen. So war es auch beim ersten HerbstBALL des TV Littfeld, den die Sommerturnier erprobten Littfelder Volleyballer*innen am 15. Oktober 2022 ausrichteten.

Es braucht neben den teilnehmenden Mannschaften, die wie schon beim Cup der Hoffnung im Sommer rasend schnell gefunden waren, ein gutes Spielniveau und eine noch bessere Stimmung. Wie gut das Niveau im gesamten Teilnehmerfeld war, ließ sich beim hauchdünnen Sieg der Mannschaft „Doppelpunkt“ ablesen. In einem packenden Drei-Satz-Finalspiel (15:12, 13:15, 15:12) konnte die weitgereiste Volleyball-Combo aus dem Raum Dillenburg, die in dieser Konstellation noch nie ein Turnier bestritten hatte, dem TTC Heggen den Sieg abringen. Damit bildete das Finalspiel den Abschluss eines gelungenen Turniertages. Zuvor duellierten sich die zehn Mannschaften zunächst innerhalb ihrer zwei Gruppen, bevor im Anschluss die Platzierungen ausgespielt wurden.

Besonders erfreulich war die Mischung aus altbekannten und lieb gewonnenen Gesichtern und Frischlingen in Littfelder Gefilden. So waren neben den Mannschaften aus Heggen, die wie immer für vorzügliche Stimmung auch abseits des Spielfeldes sorgten, auch die Mannschaften aus Dreis-Tiefenbach, Allenbach und Mudersbach (dieses Mal in Kombination) und Grund wieder in Littfeld zu Gast. Auch die Mannschaft aus den Reihen der Littfelder Volleyballer*innen zeigte im besten Sinne, wie schnell zusammenfindet, was zusammengehört. Nachdem sich die Abteilung zuletzt über einigen Zuwachs freuen konnte, spielten die sieben Volleyballer*innen, als hätten sie gemeinsam bisher wenig anderes gemacht. Mit Littfelder Beteiligung gingen auch das „Team LuckShot“ und „Hands4Hope“ an den Start. Neben den Turniersiegern, die schon ankündigten, gerne wiederzukommen, gaben auch die Spieler*innen der „Auswechselspieler“ in Littfeld ihren Antrittsbesuch.

So sorgte also neben der Vorbereitung der helfenden Hände in erster Linie das Teilnehmerfeld für einen erfolgreichen Turniertag, der im Littfelder Vereinsheim sogar via Livestream zu verfolgen war. Wer will schon wegen Kaffee und Kuchen die Beobachtung und Anfeuerung der Konkurrenz schleifen lassen...!? Gegen den zuweilen einsetzenden Herbstblues bot der erste Littfelder HerbstBALL somit ein probates Gegenmittel, das von nun an wohl sicherheitshalber jährlich verabreicht werden sollte.


In diesem Sinne vielen Dank an alle, die spielend und helfend dabei waren!


Turnierleitung: Stephanie Böhl & Dr. Theresa Specht


Endplatzierungen: 1. Doppelpunkt

2. TTC Heggen

3. TV Littfeld

4. Allmud

5. Hands4Hope

6. TG Grund 3

7. TVE Dreis-Tiefenbach

8. Team Luckshot

9. Auswechselspieler

10. Heggener Amateure





142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen